Veranstaltungen 2019
Hinweis: zum Vollbildmodus bitte auf das Foto klicken

JHV 2019

 

Fischessen 2019

 

CD-Aufnahmen 2019

 

Sonntag 1. September

„Fishermen’s friends“! Nein, nicht die Halsbonbons, es gibt einen Kinofilm mit diesem Titel. Dabei geht es um einen Shantychor aus englischen Fischern in einer kleinen Hafenstadt, der als eigentlich nicht ernst gemeinter Scherz, von einem Musikmanager in die Öffentlichkeit und das Internet gebracht wird. Der Erfolg ist riesig entgegen aller Prognosen von Experten. Da mussten wir natürlich reingehen und … wer weiß? (Text: G. Held)

 

Workshop 2019

 

"Am 15. Dezember trafen wir uns zu einer angenehmen, harmonischen Weihnachtsfeier im Probenlokal. Unsere Damen vom Vergnügungsausschuss hatten weihnachtlich dekoriert und eine Menge Kuchen als Attentat auf die schlanke Linie aufgefahren. Es gab ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern und Gedichten, die Vereinsehrungen für langjährige Mitgliedschaft und am Ende haben wir höchstens noch einen Glühwein vom Christkindlesmarkt vermisst! “ (Text: G. Held)

 

1/11

Am 23. Dezember besuchten aktive und passive Mitglieder des Seemanns-Chors das Nürnberger Max Morlock Stadion um am 2. Adventssingen teilzunehmen.

Bürgermeister Christian Vogel freute sich, nach 10.000 Teilnehmern 2019 heuer stolze 17.574 Teilnehmer begrüßen zu können.

Auch die per Videowand zugeschalteten Bürgermeister der Partnerstädte Atlanta, Cordoba, Gera und Shenzhen richteten Grüße an alle Anwesenden.

Für Unterstützung „von oben“ sorgten 

Christkind Benigna Munsi, der ev. Stadtdekan von Nürnberg Dr. Jürgen Körnlein und sein 

kath. Amtsbruder Hubertus Förster.

Unter der Leitung von Dr. Gerald Fink, Bundes-Chorleiter des fränk. Sängerbundes, trugen rund 200 Sängerinnen und Sänger aus verschiedenen Mitglieds-Chören Weihnachtslieder mit

4-stimmiger Präzision vor.

Selbstverständlich sangen auch alle 17.574 Teilnehmer kräftig mit.

Auch Vertreter des 1. FCN, der Ice Tigers, 2 Kinderchöre, Ferdinand Schwartz mit seiner Band und zahlreiche andere Beiträge sorgten für abwechslungsreiche Unterhaltung.

(Text: B. Unger)